Home                  Verein                  Berichte/Fotos                  Rudersport                  Termine                  Firmenevents                 Links

 

Traunsee Ruderregatta  8.Juli 2017

Österreichische Masters-Meisterschaft und Jugendregatta in Gmunden

 

3 Meistertitel für unsere Mastersdamen!

2 Siege im Juniorinnen Einer!

 

Auch heuer waren die Friesen wieder mit einer kleinen Mannschaft bei der Regatta am Traunsee dabei. Der Traunsee zeigte sich heuer von seiner ruppigsten Seite. Neben einem selbst für dieses Ruderrevier außergewöhnlich starken Wellengang, musste die Regatta zwei Mal aufgrund einer Sturmwarnung unterbrochen werden.

Für das Team des RV Gmunden war das ein sehr harter Arbeitstag, aber sie haben diese schwierigen Situationen sehr gut organisiert und professionell gemeistert.

Vielen Dank an die Argonauten und die Donau für den Bootstransport bzw. an Evi für die Organisation des Quartiers.

 

Zu den Rennen:

Masters Frauen B Doppelvierer:

Hier belegten Marlies Dachler und Tina Reiskopf gemeinsam mit ihren Partnerinnen vom WRK Argonauten, Andrea Christ und Eva Hauer-Pavlik den 3. Platz. Das Rennen verlief nicht ganz nach Wunsch, aber es sollte sich als perfektes Einfahren für die noch kommenden Starts herausstellen.

 

Juniorinnen B Einer:

Kurz und bündig: Überlegener Sieg von Valentina in ihrer Abteilung und klare Bestzeit von allen 14 Teilnehmerinnen in diesem Rennen. Sie hat sich in keiner Weise von diesen unwirtlichen Gegebenheiten irritieren lassen und ist davon unbeeindruckt über die Strecke gegangen. Ihr lapidarer Kommentar: Du darfst dir nichts scheißen – es ist nur rudern!

 

Masters Frauen A Doppelzweier: Meistertitel Nr. 1

Marlies und Tina haben in diesem Rennen ihr Potential voll ausgeschöpft und in einem spannenden Rennen gegen die Damen des 1. WRC Lia den Sieg geholt. Herzliche Gratulation!

 

Juniorinnen A Einer:

Die Umstände für dieses Rennen waren besonders schwer. Ihre Abteilung stand bereits in der Startauslage, als die Regatta wegen Sturmwarnung abgebrochen wurde und alle Boote schnellst möglich vom Wasser mussten. Nach rd. 60 Minuten konnte das Rennen schließlich gestartet werden. Sie hat diese nicht einfache Situation sehr abgeklärt bewältigt. Auch dieses Rennen konnte Valentina klar für sich entscheiden. Glückwunsch zu den beiden Einer-Leistungen!

 

Masters Frauen A Einer: Meistertitel Nr. 2

Überlegener Sieg von Marlies im Einer – ihr Einer war zwar aufgrund des Wellengangs nicht mehr wirklich sichtbar, aber sie war schnell. Gratulation zu dieser tollen Leistung!

 

Masters Mixed B Doppelzweier:

Dank Facebook hat Tina mit Markus Schützelhofer von Wiking Spittal einen kongenialen Partner für dieses Rennen gefunden und den überaus respektablen 2. Platz hinter dem Gmundner RV mit Karola Schustereder und Christoph Uhl errudert.

 

Masters Mixed C Doppelzweier:

Die Biwalds waren in diesem Rennen unterwegs und haben Dank Gerlinde den 2. Platz in einem 5 Boote-Feld herausgerudert. Während der Mann gekämpft hat, kam die Frau zum Rudern. Der erste Platz war an diesem Tag nicht machbar, dazu waren das Ehepaar Helbig aus Graz einfach zu stark.

 

Masters Männer B Achter:

Die Männer des Donau-Achters haben mich gefragt, ob ich kurz entschlossen als Schlagmann einspringen könnte. Für ein Achtergemetzel bin ich immer zu haben und es war mir ein große Ehre und ein noch größeres Vergnügen dieses Rennen bestreiten zu dürfen. Letztendlich wurde es nicht ein Rennen, sondern 11/2 Rennen. Nach rd. 500m wurde das Rennen abgebrochen, da die Achter von Gmunden und Ister kollidierten. Bis dahin waren wir voll dabei…das 2. Rennen war zwar nicht mehr ganz so sauber gerudert, aber der Enthusiasmus und das Engagement waren bemerkenswert. Vielen Dank fürs Mitnehmen!

 

Masters Frauen B Achter: Meistertitel Nr. 3

Diese Renngemeinschaft aus Argonauten (2), Friesen (4), Ellida (1), Bregenz (1), Graz (1) war ein Spontanboot, damit die Damen der RGM Lia, Pirat, Donaubund eine Gegenmeldung haben. Dieser „Telefonachter“ konnte sich aufgrund eines fulminanten Starts und einer technisch sehr gediegenen Riemenleistung den Sieg holen.

Als Sportwart des RV Friesen freut es mich ganz besonders, dass an diesem historischen Erfolg (diese Bootsgattung wurde das erste Mal im Rahmen einer Mastersmeisterschaft ausgefahren) mit Tina (Bug), Marlies (Schlag), Gerlinde (Mittelschiff) und Valentina (Steuerfrau – zum ersten Mal) gleich 4 Damen unseres Vereins beteiligt waren.

 

Die Mixed Doppelvierer mussten aufgrund einer 2. Sturmwarnung an diesem Nachmittag abgesagt werden. Die Männer- und Frauen-Achter wurden noch gestartet und ein turbulenter, langer Regattatag fand um 20 Uhr eine würdiges Ende.

 

Weiters sind im Facebook unter Sport-nach-Mass von Thomas einige Fotos und Videos zu sehen.

 

 

Links: Ergebnisse Traunsee Ruderregatta_2017  (141 kB)
  Fotos von Herbert Grasberger

 

< zurück >